SchemppBestandserhaltung und Schadensanierung

Aufbewahrungsform

Schempp Bestandserhaltung und Schadensanierung
Home Service Havarievorsorge Wasserschäden Brandschäden Schimmelpilzbefall Säureschäden

Verschmutzungen Buchreinigungsmaschinen Aufbewahrung Abwicklung Referenzen Kontakt

Download-Bereich Sitemap

Themensuche:

Aufbewahrungsform

Eine wichtige Voraussetzung für die dauerhafte Erhaltung von Archiv- und Bibliotheksgut ist – neben geeigneten, klimatisierten Magazinräumen – die richtige Aufbewahrungsform. Nach wie vor werden Archivalien und Bücher ungeschützt in offenen Regalen aufbewahrt. Das führt mit der Zeit unweigerlich dazu, dass sich Staub ablagert. Die Objekte sind dem Tageslicht ausgesetzt und sie haben keinen Schutz vor mechanischen Belastungen, z.B. wenn einmal etwas herunterfällt.

Die Herstellung der geeigneten Aufbewahrungsform gehört im Archivbereich zum Komplex der sog. »technischen Bestandsbearbeitung«. Im Zuge dieser Arbeiten wird das Archivgut nicht nur für die dauernde Aufbewahrung, sondern auch für die Benutzung vorbereitet. Aktenschriftgut wird – wenn notwendig – gereinigt, es werden alle Metallteile entfernt und sinnvolle Aufbewahrungseinheiten gebildet. Gelochtes Schriftgut (das zuvor in Schnellheftern oder Ordnern abgelegt war) wird mit Abheftbügeln aus Kunststoff zu handhabbaren Akteneinheiten geformt, auch um bei der Benutzung die innere Ordnung zu gewährleisten. Ungelochtes Schriftgut wird in Jurismappen eingelegt. Zur Vorbereitung für eine spätere Benutzung, aber auch für eine evtl. anstehende Verfilmung oder Digitalisierung gehört auch die Foliierung der Akteneinheiten, die außerdem mit einer Signatur versehen und mit Aktendeckblättern gekennzeichnet werden. Schließlich werden die so bearbeiteten Unterlagen noch in Archivgutbehälter eingelegt, in denen sie dann in das Magazin eingelagert werden. Weil die technische Bearbeitung eine der ganz wenigen Gelegenheiten ist, bei der alle Akteneinheiten eines Bestandes angefasst werden, ist es sinnvoll, nebenher Schäden an den einzelnen Objekten zu erfassen, um so eine Planungsgrundlage für spätere bestandserhaltende oder restauratorische Maßnahmen zu bekommen.

Mitunter wird für diese technische Bestandsbearbeitung auch der Begriff »konservatorisches Umbetten« verwendet, das bedeutet eine Konzentration auf die im engeren Sinne bestandserhaltenden Maßnahmen an den Objekten.

Die geeignete Aufbewahrungsform für Bücher ist eine Schutzverpackung. Die Vorbereitungen sind bei weitem nicht so umfangreich wie bei Archivgut. Jedoch sollten die Bücher zumindest gereinigt sein, bevor sie in Schutzverpackungen eingelegt werden. Evtl. ist es auch hier sinnvoll, die Arbeiten mit einer Schadenserhebung zu verbinden.

Unser Angebot umfasst:

  • für Archivgut:
    • Beurteilung der Bestände hinsichtlich Umfang und Intensität der auszuführenden Arbeiten, z.B. ob Verschmutzungen eine Reinigung erfordern usw.
    • Ausheben, Verpacken und Abtransportieren der Objekte
    • Wenn notwendig Abkehren der Verschmutzungen unter der Reinluftwerkbank, bei geringen Ablagerungen ggfs. nur Absaugen mit einem Hepa-Sauger
    • Entfernen der Metallteile
    • ggfs. Einlegen von Fotografien oder anderen Beilagen in Schutzhüllen
    • Aufziehen von gelochtem Schriftgut auf Abheftbügel, alternativ Einlegen der Dokumente in Jurismappen, dabei ggfs. Teilung zu dicker Konvolute in handhabbare Lagerungseinheiten
    • Foliieren, wahlweise maschinell, per Foliierstempel oder von Hand mit Bleistift
    • Kennzeichnung mit Signatur und Aktentitel, Aktendeckblatt beigeben
    • Verpacken der Akteneinheiten in Archivgutbehälter
    • Rücktransport und Einlagerung im Magazin
  • für Bibliotheksgut:
    • Beurteilung der Bestände hinsichtlich Umfang und Intensität der auszuführenden Arbeiten, z.B. ob Verschmutzungen eine Reinigung erfordern usw.
    • Ausheben, Verpacken und Abtransportieren der Objekte
    • Wenn notwendig Abkehren der Verschmutzungen unter der Reinluftwerkbank, bei geringen Ablagerungen ggfs. nur Absaugen mit einem Hepa-Sauger
    • Vermessen der Bücher für die Anfertigung der Schutzbehältnisse
    • Anfertigung und Aufrichten der Schutzbehältnisse, ggfs. Kennzeichnung mit Signatur oder Titel
    • Einlegen der Bücher
    • Rücktransport und Einstellen in das Regal
  • oder alternativ:
    • Vermessen der Bücher beim Auftraggeber (oder der Auftraggeber ermittelt die Maße selbst und schickt uns eine Maßliste)
    • Anfertigung und Lieferung der Schutzbehältnisse
Foliieren von Blättern vor der Entsäuerung mit der Foliiermaschine

Schempp Bestandserhaltung GmbH
Dienstleistungen für die Erhaltung
von Archiv- und Bibliotheksgut

Solitudeallee 101
70806 Kornwestheim

Tel.: +49 7154 22233
Fax: +49 7154 3298
mail@bestandserhaltung.de

www.schempp.de

Ansprechpartner:
Dieter Hebig
E-Mail: dieter.hebig@schempp.de
Durchwahl: +49 7154 8003866
Mobil: +49 172 5329424

nach oben
Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS!