SchemppDas Unternehmen

Bestandserhaltung

Schempp Das Unternehmen
Home Geschäftsleitung Firmengeschichte Bestandserhaltung Dienstleistungen

Messen Warum Schempp? Archiv Kontakt AGB Impressum

Download-Bereich Sitemap

Themensuche:

Bestandserhaltung – eine Herausforderung unserer Tage für die Zukunft!

In zunehmendem Maße wird die Bestandserhaltung zur zentralen Aufgabe aller, denen historisches Kulturgut anvertraut ist. Neben die natürliche Alterung sind Faktoren getreten, die Schäden in bisher nicht gekanntem Ausmaß verursachen oder gar die Gefahr der Zerstörung ganzer Bestände bergen.

Unser Gebiet sind die in Archiven, Bibliotheken, Museen und Sammlungen aufbewahrten schriftlichen Zeugnisse der Vergangenheit: Bücher, Akten, Urkunden, Zeitungen, aber auch Grafiken, Karten, Zeichnungen – kurz alles, was auf Papier und Pergament verewigt wurde.

Vielfältig sind hier die schädigenden Einflüsse, z.T. eine Folge der technischen und gesellschaftlichen Entwicklung. Oft entstehen Schäden sehr langsam und anfangs kaum erkennbar, so z.B. die heimtückische Säurebildung in industriell gefertigten Papieren, die zum völligen Zerfall von Akten und Büchern führen kann. Markante Beispiele sind Zeitungen, die in vielen Bibliotheken und Archiven jahrgangsweise zerfallen und heute oft schon unrettbar verloren sind.

Neben Herstellungs- und materialbedingten Problemen gefährden Umwelteinflüsse, ungeeignete Lagerungsbedingungen und Havarien das Kulturgut, aber auch das gewachsene Interesse an historischen Dokumenten wird zur unmittelbaren Bedrohung für deren Existenz, wenn interessante Bücher und Akten geradezu »zernutzt« werden.

Dem steht gegenüber, dass wir immer mehr über die chemischen, physikalischen oder klimatischen Zusammenhänge wissen. Sind die konkreten Prozesse erkannt, die zu Säureschäden, Tintenfraß, Schimmelbildung u.ä. führen, gibt es auch Möglichkeiten der Behandlung und Vorbeugung. Technisch und restauratorisch ist heute viel möglich, aber oft ist der Aufwand groß und die Kosten stehen entweder in keinem vernünftigen Verhältnis zum Wert der Objekte oder sie übersteigen alle finanziellen Möglichkeiten.

Verantwortungsvoll auf dem Gebiet der Erhaltung von Kulturgut arbeiten heißt deshalb, den Blick von der Restaurierung auf die Gebiete der Konservierung und der Bestandserhaltung zu weiten. Die Buch- und Grafikrestaurierung Schempp begleitet diese Entwicklung bereits seit fast zwanzig Jahren. So stehen neben der Restaurierung wertvoller Einzelstücke schon lange die Behandlung schimmelbefallener Bestände, die maschinelle Entsäuerung und die Gefriertrocknung als Methoden zur Behandlung großer Mengen von Archiv- und Bibliotheksgut zur Verfügung. In der Konsequenz dieser Entwicklung entstand die heutige Firma Schempp Bestandserhaltung GmbH – Dienstleistungen für die Erhaltung von Archiv- und Bibliotheksgut, in der die frühere Firma Buch- und Graphikrestaurierung Schempp nur noch eine von vier Abteilungen ist.

Wichtig ist auch, die direkte Benutzung der Originaldokumente zu reduzieren. Als erste gewerbliche Restaurierwerkstatt haben wir Anfang der 90er Jahre begonnen, während der Restaurierung Filme herzustellen, die danach anstelle des Originals für die Benutzung zur Verfügung stehen. Mit der technischen Entwicklung sind wir ab 1997 dazu übergegangen, solche Dokumente auch zu digitalisieren.

Es ist die Lagerung von Archiv- und Bibliotheksgut, die maƟgeblich über dessen Wohl und Wehe entscheidet. Deshalb arbeiten wir auch auf diesem Gebiet, dessen Zusammenhang mit unserem Ausgangspunkt, der Restaurierung, sich vielleicht erst auf dem zweiten Blick erschließt. Aber alterungsbeständige, sachgerecht gefertigte Kartonagen, chemisch geeignete Aufbewahrungsmittel für Fotomaterialien, Maßnahmen zum UV-Schutz und zur Klimatisierung der Magazinräume sowie deren optimale Ausstattung leisten einen wesentlichen Beitrag zur Bestandserhaltung. Umgekehrt können schon geringe Fehler auf diesen Gebieten fatale Folgen haben und schnell Schäden verursachen, die dann kaum noch mit vernünftigem Aufwand zu beheben sind. Weil dies ein weites, für eine einzelne Firma – und natürlich auch für uns – allein kaum überschaubares Feld ist, arbeiten wir auf bestimmten Gebieten, wie der Sterilisierung oder der Massenentsäuerung, aber auch im Bereich der Schutzverpackungen und der Digitalisierung/Verfilmung eng mit Firmen zusammen, die auf ihren jeweiligen Gebieten die erforderliche Kompetenz besitzen.

Die Herausforderung Bestandserhaltung – nehmen Sie sie gemeinsam mit uns an!

schimmelbefallene Ordner
aus Oberflächenwasser geborgene Akten
SB 08 stapelbares Tableau

Schempp Bestandserhaltung GmbH
Dienstleistungen für die Erhaltung
von Archiv- und Bibliotheksgut

Geschäftsführer:
Norbert Schempp

Solitudeallee 101
70806 Kornwestheim
Tel.: +49 7154 22233
Fax: +49 7154 3298
WWW: www.schempp.de
E-Mail: mail@bestandserhaltung.de

Abteilungen:

Buch- und Graphikrestaurierung
WWW: www.buch-und-graphikrestaurierung.de
E-Mail: mail@buch-und-graphikrestaurierung.de
Ansprechpartner: Norbert Schempp

Bestandserhaltung und Schadensanierung
WWW: www.bestandserhaltung.de
E-Mail: mail@bestandserhaltung.de
Ansprechpartner: Dieter Hebig

Schutzverpackung für Kulturgut
WWW: www.schemppbox.de
E-Mail: mail@schemppbox.de
Ansprechpartner: Dieter Hebig

Verfilmung und Digitalisierung
WWW: www.schemppscan.de
E-Mail: mail@schemppscan.de
Ansprechpartner: Christine Hebig

Ansprechpartner

Norbert Schempp
(Geschäftsführung, Buch- und Graphikrestaurierung)
E-Mail: norbert.schempp@schempp.de
Durchwahl: +49 7154 22233
Mobil: +49 172 6204221

Dieter Hebig
(Bestandserhaltung und Schadensanierung,
Schutzverpackung für Kulturgut)
E-Mail: dieter.hebig@schempp.de
Durchwahl: +49 7154 8003866
Mobil: +49 172 5329424

Christine Hebig
(Büroleitung, Verfilmung und Digitalisierung)
E-Mail: christine.hebig@schempp.de
Durchwahl: +49 7154 22233
Mobil: +49 172 7271163

nach oben
Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS!