SchemppSchutzverpackung für Kulturgut

Schutzverpackungen für fotografische Dokumente

Schempp Schutzverpackung für Kulturgut
Home Schutzverpackungen Maßgefertigt Fotoarchivierung Material Angebot

Produktsystematik Standardprodukte Flachware Referenzen Kontakt

Download-Bereich Sitemap

Themensuche:

Schutzverpackungen für fotografische Dokumente

Ein Spezialfall unter den Schutzverpackungen für Kulturgut sind Verpackungen für fotografische Dokumente. Hierzu gehören Filme, Negativstreifen, Papierabzüge, Kontaktabzüge, Glasplatten, Dias und neuerdings Digitaldrucke.

Anders als herkömmliches Archiv- und Bibliotheksgut, das zum überwiegenden Teil aus Papiermaterialien besteht, besteht bei Fotodokumenten eine große Materialvielfalt, die v.a. der technischen Entwicklung seit der Entstehung der Fotografie geschuldet ist. Solche, zum großen Teil sehr fragilen Dokumente dauerhaft zu erhalten, ist eine große Herausforderung im Bereich der Bestandserhaltung. An die Lagerungsbedingungen und den Umgang mit den Objekten sind deutlich höhere Anforderungen zu stellen als bei herkömmlichem Archiv- und Bibliotheksgut. Neben einer konsequenten Klimatisierung kommt den Verpackungen eine herausragende Bedeutung für den Schutz vor mechanischen Beschädigungen und vor chemischen Veränderungen zu.

Bei der Planung, Herstellung und Anwendung von Schutzverpackungen für fotografische Dokumente sind folgende Grundsätze zu beachten:

  • Alle Objekte sollen einzeln verpackt werden, damit es nicht zu chemischen Wechselwirkungen kommt. Außerdem können so mechanische Beschädigungen vermieden werden (z.B. kann durch Reibung zweier Papierabzüge aneinander die Fotoschicht des untenliegenden Abzugs zerkratzt werden, noch größer sind die Gefahren, wenn mehrere Glasplatten zusammen verpackt werden).
  • Als Lagerungseinheit machen solch kleinteilige Einheiten natürlich keinen Sinn. Deshalb wird eine Umverpackung benötigt, die eine Anzahl Einzelobjekte aufnimmt, sie vor mechanischer Beschädigung schützt und eine handhabbare Lager- und Transporteinheit schafft.
  • Während bei herkömmlichem Archiv- und Bibliotheksgut eine alkalische Pufferung in den Verpackungsmaterialien als zusätzliche Hilfe gegen die Säurebildung im Papier und als Schutz vor Umwelteinflüssen gerne gesehen wird, sollen fotografische Objekte damit nicht in Berührung kommen, weil eine chemische Reaktion zwischen der Puffersubstanz und den Chemikalien der Fotoschichten nicht ausgeschlossen werden kann. Daher dürfen nur ungepufferte, ph-neutrale Papierwerkstoffe unmittelbaren Kontakt zu den fotografischen Objekten haben.

Für die Zusammenstellung der Verpackungselemente und die Auswahl der zu verarbeitenden Materialien bedeutet dies:

  • Jedes einzelne Foto, jeder Film-/Negativstreifen und ganz besonders jede einzelne Glasplatte erhalten eine Hülle. Die hierfür verwendeten Materialien dürfen kein alkalisches Puffermaterial enthalten, müssen aber ansonsten den Anforderungen an alterungsbeständigen Papierwerkstoffen gem. DIN ISO 9706 entsprechen, sofern sie aus Papier sind. Der Nachweis darüber, dass keine chemische Beeinträchtigung der Fotoobjekte eintritt, wird mit dem Photographic Activity Test (PAT) geführt. Unser Sortiment umfasst Hüllen mit Nachfalz und Fourflaps (für Glasplatten) aus ungepuffertem Fotoarchivpapier, Melinexhüllen und Pergaminhüllen.
  • Als Umverpackung kommen Schemppboxen verschiedener Konstruktion in Frage. Je nachdem, ob die Objekte liegend oder stehend aufbewahrt werden sollen, wie groß sie sind und wieviele Einzelstücke in eine Box kommen sollen, empfehlen sich Stülpdeckelboxen SB 21, Klappdeckelboxen SB 31 oder andere Konstruktionen. Das Material ist vorwiegend alterungsbeständige Wellpappe mit alkalischer Pufferung, die Boxen können aber auch aus alterungsbeständiger Wellpappe mit innen aufkaschiertem Fotoarchivpapier gefertigt werden.

Material für den direkten Kontakt mit fotografischen Dokumenten:

Fotoarchivpapier

  • 90 g/m² oder 120 g/m²
  • naturweiß
  • säurefrei, frei von Lignin
  • alterungsbeständig gem. DIN ISO 9706, aber ungepuffert
  • PAT nach ANSI IT 9.16

Melinex

  • Melinex-Polyesterfolie 75
  • vollkommen durchsichtig, klar und glänzend
  • säure- und weichmacherfrei, chemisch stabil
  • PAT nach ANSI IT 9.16
  • unempfindlich gegen Feuchte und Wärme, nicht vergilbend und knitternd
  • an den Rändern verschweißt

Pergamin

  • 40 g/m² bzw. 50 g/m²
  • säurefrei
  • PAT nach ANSI IT 9.16
  • transparent

Produkte:

Hüllen, passend zu den gängigen Fotoformaten, Sondergrößen auf Anfrage

  • Fotohüllen mit 1 cm Nachfalz, wahlweise an den Schmalseiten offen oder geschlossen, aus Fotoarchivpapier 90 g/m² oder 120 g/m²
  • Fourflaps für Glasplatten aus Fotoarchivpapier 90 g/m² oder 120 g/m²
  • Fotohüllen aus Melinex, an einer Schmalseite offen
  • Fotohüllen aus Pergamin, an einer Breitseite offen
  • Hüllen mit Abheftlochung für Ringbuchmechanik aus Melinex oder Pergamin

Boxen, Innenformate passend zu den Hüllen

  • Stülpdeckelbox SB 21 bzw. SB 24 für die stehende Aufbewahrung von Glasplatten und Papierabzügen sowie für die liegenden Aufbewahrung von Papierabzügen
  • Klappdeckelboxen SB 31 für die liegende Aufbewahrung einzelner Glasplatten sowie von Papierabzügen
  • Klappdeckelbox SB 31 mit Ringbuchmechanik zur Aufnahme von Melinex- bzw. Pergaminhüllen mit Abheftlochung

Das vollständige Sortiment für die Fotoarchivierung wird in einer gesonderten Artikelliste Fotoarchivierung (2016) (PDF, 342 KiB) veröffentlicht.

La línea completa se publicará en una lista de artículos (2016) (PDF, 345 KiB) separada.

La linea completa serà pubblicato in un elenco articolo (2016) (PDF, 358 KiB) separato.

Bitte beachten Sie auch unsere Anleitung zum Aufrichten von SchemppBoxen.

SB 94 Fourflaps, verschiedene Formate
Fotohüllen, drei Seiten offen
Melinexhüllen
Fotobox mit zwei Trennwänden
Dia-Box für Kleinbilddias

Schempp Bestandserhaltung GmbH
Dienstleistungen für die Erhaltung
von Archiv- und Bibliotheksgut

Solitudeallee 101
70806 Kornwestheim

Tel.: +49 7154 22233
Fax: +49 7154 3298
mail@schemppbox.de

www.schempp.de

Ansprechpartner:
Dieter Hebig
E-Mail: dieter.hebig@schempp.de
Durchwahl: +49 7154 8003866
Mobil: +49 172 5329424

nach oben
Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS!